24 | 09 | 2020
Ordnungssystem für meine Klöppelbriefe
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 28. April 2020 um 09:25 Uhr

*Werbung, wegen Markenerkennung*

Liebe Aufräumenthusiasten,

vor ein paar Jahren habe ich schon einmal meine Klöppelbriefe sortiert,
aber irgendwie bin ich damit nicht glücklich geworden. Meine Folien waren damals einfach zu dünn.

Da ich mittlerweile eine ganze Menge an Klöppelmustern habe und ungern alle durchsuche,
brauchte ich eine Idee. Meine Ideen von vor Jahren war schon vom Ansatz her nicht schlecht,
ich habe sie nun nich ein bisschen verfeinert.

Als erstes habe ich mir verschiedene Ordner in A3, A4 und A5 gekauft,
diese sind nicht ganz so breit, sondern nun 3,3cm und 4,0cm.
In den Ordnern möchte ich alle Klöppelbriefe aufbewahren,
also auch welche die ich schon auf Pappe aufgeklebt habe.
Deswegen auch die geringe breite der Ordner.

Nun brauchte ich nur noch Folien und habe dafür sehr stabile ausgewählt,
sie sind zwar nicht günstig, halten dafür aber auch alle Klöppelbriefe sicher,
die Ordner werde ich stehend aufbewahren und da ist dieser Punkt für mich besonders wichtig.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. April 2020 um 14:24 Uhr
 
Osterschmuck geklöppelt
Geschrieben von: Menni   
Montag, den 13. April 2020 um 10:38 Uhr

*Werbung, wegen Markenerkennung*

Liebe Klöppelenthusiasten,

ich kam auf die glorreiche Idee meinen geklöppelten Osterschmuck im Garten zu fotografieren und das ganze war nicht so einfach.
Wenn ich die perfekte Einstellung gewählt habe, was mit einer Sony Alpha durchaus etwas dauern kann,
ich bin schließlich noch am lernen, kam ein leichter Wind auf.
Ich hätte dem Wind und den Hängern sagen können, daß sie mal sich benehmen sollen,
aber es hätte den gleichen Effekt wenn ich einer Kuh französisch beibringen würde.
Irgendwann habe ich es dann doch geschafft und hier sind sie nun.


Und bevor jetzt die Frage aufkommt, ob ich sie hängen gelassen habe, nein natürlich nicht, 
erstens traue ich den Mitmenschen zu, daß sie meine Anhänger mitnehmen und
zweitens würde ich sie niemals Wind und Wetter aussetzen.

In der Wohnung hängen sie auf einem Dekozweig und ich werde mit Sicherheit noch mehr klöppeln.
Solche Dinge lasse ich gerne, auch noch nach Ostern, hängen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 13. April 2020 um 19:58 Uhr
 
Kleine Klöppeleinführung
Geschrieben von: Menni   
Donnerstag, den 19. März 2020 um 18:43 Uhr

*Werbung, wegen Markenerkennung*

Liebe Klöppelenthusiasten oder welche die es werden wollen,

hoffentlich bist du nicht unmittelbar vom Virus betroffen und bleibst gesund. Und wenn du zu Hause bleiben mußt, kannst du es dir doch mit dem ein oder anderen Hobby zu Hause gemütlich machen.

Ich sage es gleich vorweg, Klöppeln ist nicht schwer, daß kann jeder, nun werden viele sagen, niemals, aber glaube mir, es ist wirklich ganz einfach, man braucht nur ein bisschen Zubehör sowie Material und kann beginnen. Ich empfehle dir einen Klöppelkurs zu besuchen, da kann man sich auch oft das Zubehör erst einmal ausleihen, solltest Du die Möglichkeit nicht haben, damit meine ich nicht nur die aktuelle Situation, sondern auch wenn der Virus vorbei ist, findest Du auch viele Videos bei YouTube.

Ich habe dir einmal die Vorgehensweise fotografiert. Als erstes benötigst Du einen Klöppelbrief und die Klöppel sowie das Garn deiner Wahl. In vielen Anleitungen ist ein Garnvorschlag angegeben, daran muß man sich nicht unbedingt halten.

Dann steckst Du den Klöppelbrief auf deinem Kissen fest, wickelst alle benötigten Klöppel auf und kannst schon beginnen. Ich empfehle dir den Brief mit Klöppelfolie zu bekleben, denn nach dem Klöppeln wird die Arbeit gestärkt. Dazu später mehr.

Für den Anfang nehme ich immer Nadeln die ein bisschen dicker sind als Stecknadeln, daß erleichtert das beenden enorm und den Unterschied sieht man am Ende nicht mehr. Nun kannst du auch schon starten und wie du siehst, klöppelt sich so ein Osterei fast von alleine. Zum Schluß werden die Klöppeln angehäkelt und du hast deine erste Stufe geschafft.

Nun wird das innere vom Ei geklöppelt, ich werde das farbig gestalten, schließlich soll das ganze auch nach Frühling aussehen. Auf die einzelnen Schritte gehe ich nicht näher ein, aber wenn man sich so einen Brief anschaut, ist er fast immer selbsterklärend.

Wenn ich dann alles geklöppelt habe, stärke ich das ganze noch. Dafür gibt es verschiedene Mittel, ich verwende mittlerweile Hutstärke, sie ist sehr leicht aufzutragen, trocknet extrem schnell, hinterläßt keine Spuren an deiner Klöppelarbeit und das beste daran, sie ist wasserfest und Du kannst deine Klöppelwerke vorsichtig waschen.

Ab damit zu:

mennys bastelstube
Nähfrosch
Maschenfein
Stricklust
Froh und Kreativ
Caros Fummeley
Creative Lovers


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. März 2020 um 19:30 Uhr
 
Klöppelvorbereitungen
Geschrieben von: Menni   
Montag, den 16. März 2020 um 10:03 Uhr

*Werbung, wegen Markenerkennung*

Liebe Klöppelenthusiasten,

vor dem Klöppeln stehen ein paar Aufgaben die erledigt werden müssen.
Ich kopiere alle Klöppelbriefe bevor ich sie verwende und selbstverständlich verkaufe ich keine Kopien, irgendwann habe ich mir das einmal angewöhnt, wenn mein Klöppelbrief einmal kaputt geht, habe ich immer noch das Original.

Dann müssen alle Vorlagen noch aufgeklebt werden, dafür verwende ich ausschließlich Klöppelpappe, sie ist sehr stabil. Ich habe noch ganz viel von der Pappe, mein Onkel hat mir vor vielen Jahren einmal eine riesige Rolle geschenkt und ich habe auch noch einiges von der Pappe auf dem Bild, ich werde also noch ein paar Jahre damit auskommen.

Damit ich sie Sachen nach dem Klöppeln stärken kann, klebe ich noch eine Folie auf. Dann benötige ich natürlich noch die passenden Klöppel, aber auch das ist schnell erledigt.


Das hört sich jetzt vielleicht für einige nach viel Arbeit an, ist es aber nicht.

 
Ich kann es noch
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 30. Juli 2019 um 21:02 Uhr

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

es ist schon so lange her, daß ich etwas geklöppelt habe und das musste sich ändern. Ich habe damit gleich ein Kärtchen gebastelt. Die Hintergrund Stanze ist von Waffle Flower und für den Kartenrohling habe ich eine Stanze von Lawn Fawn verwendet. Der Stempel ist von Gerda Steiner und den Klöppelbrief habe ich bei Brummkreissl gekauft.

Erkennt ihr auf dem zweiten Bild den Glitzer? Ich finde das so genial, er ist ganz Neu und von Avery Elle, alle genannten Produkte, außer dem Klöppelbrief, findeat ihr bei uns im Shop.

Ab damit zu:

mennys bastelstube
Creadienstag
Dings vom Dienstag
Handmade on Tuesday
Froh und Kreativ
Caros Fummeley
Creative Lovers
Magic Crafts Linkparty

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. August 2019 um 17:41 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 13