14 | 08 | 2020
Keilrahmen trifft Papier und Stempel- Der Workshop
Geschrieben von: Menni   
Mittwoch, den 26. August 2009 um 14:06 Uhr

Der Vorteil von meinen Hobbys, ich kann alle kombinieren.Lächelnd

Die Zutaten( nicht erschrecken, wird bisschen länger):

Keilrahmen nach Wunsch, ich habe 20x20 genommen

Holz oder MDF Motive, meine sind aus Holz

Knautschpapier in Dunkelblau

Faserseide im Weiß und Hellblau

Chromolux Papier

Stempel

Archival Ink  Cobalt

Alcohol Ink in Stonewashed, Sunset Orange und Stream

Alcohol Ink Fillable Pen

Glue Glider Pro oder anderen Kleber

Bordüre aus Filz

Viva Modelliercreme Metallic Perlmut Hellblau

Rico Design Artist Gel Silver

Marabu Silk und Marabu Verdicker

Häkelgarn

Soluvlies

Gold Zack Sprühfixierer

Organza Gardine

Serviettenkleber

Kariertes Papier

Jetzt gehts los. Lächelnd

Die Keilrahmen mit Viva Modelliercreme Metallic Perlmut Hellblau grundieren, wenn alles getrocknet ist Akzente mit Rico Design Artist Gel Silver setzen. Sehr gut trocknen lassen. Die Holzmotive mit Viva Modelliercreme Metallic Perlmut Hellblau und Rico Design Artist Gel Silver bemalen.

Weiße Faserseide in der Größe des KR ausreißen und mit Serviettenkleber befestigen. Die blaue Faserseide in Größe des Stempelabdrucks ausreißen und ebenfalls aufkleben.

Das Stempelmotiv mit Archival Ink Cobalt auf Chromolux stempeln, gut trocknen lassen und mit Alcohol Ink und den Alcohol Ink Fillable Pen Akzente setzten. Das karierte Papier am Rand wischen und das Stempelmotiv aufkleben, im Anschluß auf die blaue Faserseide aufkleben.

Auf die blaue Faserseide Loved oä. Stempeln, trocknen lassen und vorsichtig auf das Knautschpapier kleben.

Für die Organza Gardine Marabu Silk und Marabu Verdicker vermischen und die Gardine nach belieben bemalen. Das ganze trocknen lassen und mit dem Bügeleisen fixieren.

Soluvlies mit dem Gold Zack Sprühfixierer besprühen, daß Garn nach belieben darauf verteilen und das Soluvlies auswaschen. Gut trocknen lassen.

Jetzt müßt ihr das ganze nur noch nach belieben verteilen und aufkleben. Fertig.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. August 2011 um 00:04 Uhr