01 | 10 | 2022
Stoffe sortieren
Geschrieben von: Menni   
Mittwoch, den 08. Juni 2022 um 09:48 Uhr

*Werbung, wegen Markenerkennung*

Hallo ihr Lieben,

gehört ja irgendwie auch zum Hobby und für mich ist es etwas meditatives.
Machst du so etwas gern, oder haust du deine Stoffe alle in den Schrank, Tür zu und gut ist?

Jetzt wo ich mein Nähzimmer habe, kann ich sie endlich einmal sortieren und ordnen.
Ich hatte den Stoff bereits auf Karten gewickelt aufbewahrt,
Die neuen mußte ich noch aufwickeln und das ganze kam
dann in mehrere Kallax Aufbewahrungen.
Bis jetzt finde ich die Idee, sehr übersichtlich und leicht zu handhaben.

Ich haben einen guten Überblick welche Stoffe ich besitze.
Die Stoffe sind nach Muster, einfarbige Stoffe, Jersey und Patchworkstoffe sortiert.
Jersey habe ich nicht soviel, da ich eher selten TShirts nähe, aber
bei anderen Stoffen bin ich ehrlich gesagt ein bisschen eskaliert.

In einer Kiste habe ich alle angefangenen Projekte verstaut und
in einer weiteren meine neuen noch nicht gewaschenen Stoffe. Asche auf mein Haupt,
bei den neueren Lieferungen habe ich das dann nicht mehr gemacht.

Ich werde das allerdings noch nachholen, ich weiß das einige die Stoffe nicht vorwaschen,
aber mir ist das Risiko einfach zu groß. Sie zu waschen, ist auch bei großer Akt.
Ich versäubere die Schnittkante einmal mit meiner Overlock und
wenn sie farblich zusammenpassen, wasche ich sie gleich zusammen.
Dabei ist mir ist noch nie ein Stoff abgefärbt.

Für mein Vlies, Einlagen usw. habe ich mir bei Ikea eine Aufbewahrung für Geschenkpapier gekauft,
gerade für Vliese benötigt man schon ein bisschen Platz. Diese kann ich übrigens sehr empfehlen,
ich bewahre da auch einen Teil meiner Diamond Painting Bilder auf.
Leider sind sie immer schnell ausverkauft, also schön die Augen offen halten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. Juni 2022 um 10:10 Uhr